Stationäre Dienste

 

1. Was ist die Aufgabe der Fachgruppe?

Die Fachgruppe Stationäre Dienste beschäftigt sich einerseits mit den Rahmenbedingungen für die Leistungsangebote und andererseits werden Alltagsthemen und Fragen betreffend Entwicklung der steirischen Kinder- und Jugendhilfe institutionsübergreifend diskutiert.

 
2.
Wer sind die TeilnehmerInnen der Fachgruppe? Wer kann sich angesprochen fühlen?

Die TeilnehmerInnen der Fachgruppe repräsentieren Einrichtungen, die im Rahmen des steirischen Kinder- und Jugendhilfegesetzes stationäre Dienstleistungen anbieten.

Dazu gehören folgende Leistungsangebote:

  • Kinder- und Jugendwohngemeinschaft
  • Sozialpädagogische Wohngemeinschaft
  • Wohngemeinschaften für Mutter mit Kind
  • Familienähnliche Wohngemeinschaft
  • Krisenunterbringung
  • Wohn-, Lebens- und Arbeitstraining JWG Wohnen
  • Betreutes Wohnen
  • Betreute Wohngruppe
  • Betreutes Wohnen in Krisensituationen
  • Betreutes Wohnen von Jugendlichen Familien
  • Familienbegleitende Pflegeplatzunterbringen

 

3. Welche Themen sind bisher in der Fachgruppe bearbeitet worden?

  • Identität/Zweck/Aufgabe der Fachgruppe
  • Schnittstelle Fachgruppe und IGSWG
  • Analyse der steirischen Trägerlandschaft
  • Inhaltliche Auseinandersetzung mit der Leistungsverordnung
  • Normkostenmodell

 

4. Welche gemeinsamen Ergebnisse gibt es aus den Fachgruppen?

  • Evaluierung der Leistungsbeschreibungen und der Normkostenpreise – Stellungnahme für den zuständigen Landesrat bzw. die zuständige Fachabteilung
  • Die VertreterInnen der Fachgruppe repräsentieren mehr als 85 % der genehmigten Plätze im stationären Bereich.


5. Wer kann an den Fachgruppen teilnehmen?

Teilnehmen können VertreterInnen von Einrichtungen, die Mitglied im Dachverband steirische Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen sind.