Kinderschutz

1. Was ist die Aufgabe der Fachgruppe?

Die Fachgruppe beschäftigt sich mit dem Thema Gewalt an Kindern und Jugendlichen und daraus resultierenden Problemstellungen.

Die Aufgabe von Kinderschutz-Zentren sind Angebote von Beratung, Psychotherapie und gegebenenfalls Krisenintervention in Fällen von Gewalt gegen Kinder- und Jugendliche.

Diese Angebote richten sich einerseits an betroffene Kinder- und Jugendliche selbst, sowie deren Familien, einschließlich der Personen, von denen Gewalt ausgeht. Andererseits an alle die in ihrer beruflichen Arbeit oder privat mit Gewalt an Kindern und Jugendlichen konfrontiert werden. (LehrerInnen, KindergärtnerInnen, SozialarbeiterInnen, ÄrztInnen, PädagogInnen usw.).
Die unterstützenden Maßnahmen werden im Einzelfall individuell geplant.

Die Aufgabe der Kinderschutz-Zentren besteht zum Einen darin, Gewaltentwicklungen in Familien vorzubeugen, zum Anderen werden Hilfen angeboten, wenn Kinder bereits Gewalt erfahren haben. Zudem leisten Kinderschutz-Zentren seit vielen Jahren präventive Arbeit in Form von Vorträgen, Elternabenden, Workshops.

Grundsätzlich betrachten Kinderschutz-Zentren das Problem der Gewalt an Kindern als ein Beziehungsproblem zwischen Erwachsenen und Kindern. Diese Sichtweise bestimmt ihre klare Haltung, die Hilfe vor Strafe stellt.
Gewalttätige Eltern brauchen Konfrontation, um sich ihrer Verantwortung zu stellen und ebenso Hilfestellung, um ihrer elterlichen Aufgabe wieder gerecht werden zu können. Kinder, die Gewalt erfahren haben benötigen vielseitige Unterstützung, die sie in der Bewältigung ihrer Erfahrung stärkt.


2. Wer sind die TeilnehmerInnen der Fachgruppe? Wer kann sich angesprochen fühlen?

MitarbeiterInnen der Kinderschutz-Zentren in der Steiermark. Seit vielen Jahren gibt es schon regelmäßig steirischen Kinderschutz Treffen und gemeinsame Aktionen zum Thema Kinderschutz. Gemeinsam wurden auch die Mindestkriterien für die österreichischen Kinderschutz-Zentren erarbeitet. (Mindestkriterien im PDF Format)

3. Welche Themen sind bisher in der Fachgruppe bearbeitet worden?

• Psychosoziale und juristische Prozessbegleitung
• Besuchsbegleitung
• Kinderbeistand
• Dachverband österreichischer Kinderschutz-Zentren
• Aktionstage zum Thema Kinderschutz

4. Wer kann an den Fachgruppen teilnehmen?

Teilnehmen können VertreterInnen von Einrichtungen, die Mitglied im Dachverband steirische Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen sind.